Es war einer der ganz besonderen Momente meines Lebens. Die Szene ist noch genau vor meinen Augen …

„Ich weiß nicht was ich sagen soll! Will nichts kaputt machen. Aber ich habe Angst um mein Kind! Träume, Wünsche, Ideale zerplatzen. Alles kommt mir so fremd vor.“

Ein goldener Moment

Es ist spätabends. Ich liege auf dem Sofa. Zappe im Fernsehen. Plötzlich kommt mein 19jähriger Sohn durch die Terrassentür nach Hause zurück. Er setzt sich … Vater ich muss mal mit Dir reden …

Was für ein goldener Moment! Die Zeit davor war echt kompliziert. Er hatte sich verschlossen. Schwarzer Ledermantel, lange Haare, Springerstiefel. Das Zimmer schwarz gestrichen. Wir als Eltern kommen null an ihn heran. Machen uns Sorgen. Nach meiner Idee soll er Elektriker werden. Aber dann findet er seinen Traumberuf. Ausbildung als Tanzlehrer. Die Klamotten werden normal. Er nimmt seine sexuelle Orientierung an und ich darf aus dem Familienkreis der Erste sein, der es erfährt.

Bloß nichts falsch machen

Als Vater jetzt bloß nichts falsch machen! In solchen Momenten kannst Du alles kaputt machen. Irgendwie versuche ich ihm zu zeigen, dass ich mich freue und dass es ok ist. Naja und hau mal schnell drei Sätze raus:

1. Schütze Dich.
2. Mache nur das, was Du wirklich willst.
3. Keine ständig wechselnden Partnerschaften.

Für mich war dieser Abend wirklich etwas ganz besonderes, denn mein Sohn hat mir vertraut.

Ein wunderbarer Vater

Inzwischen ist mein Sohn mit seinem Mann verheiratet, beide haben eine süße Tochter. Ich war bei ihrer Hochzeit selbstverständlich dabei. Klar ist alles irgendwie ungewohnt, anders. Aber eines war immer klar: Mein Sohn bleibt mein Sohn! Sie sind tolle liebevolle Väter und ein treues sich liebendes Paar.

Mein Sohn hat es sich nicht herausgesucht, schwul zu sein. Er war es einfach. Er hat auch keine Wahl. Er hat das Beste daraus gemacht. Herzlichen Glückwunsch und Danke für Dein Vertrauen!

Wenn sich Dein Kind Dir öffnet und sich outet, dann ist das ein wunderbarer goldener Moment! Lass Deine Angst los!

Dein Kind ist und bleibt Dein Kind! Du musst sie oder ihn nicht umkehren. Steh jetzt an ihrer:seiner Seite. Er:Sie braucht Dich jetzt!

Weitere Themen …

Was ist eigentlich Sünde?

Der Begriff "Sünde" triggert uns ganz schnell. Das klingt so moralisierend - eingeredete Schuldgefühle, Scham. Und dennoch ist da z.B. der Bruch von Vertrauen oder dass ich jemanden Schaden zugefügt habe. Ich handele aus [...]

Die Stiftshütte und ihre Symbolik erklärt

Die Stiftshütte war ein mobiles Zeltheiligtum, das die Israeliten etwa um 1450 v. Chr. auf ihrer Wüstenwandung errichteten. Das besondere, es geschieht auf direkte Anweisung Gottes hin. Welche tiefe Symbolik verbirgt sich darin?1. Das [...]

Bibel – Das Buch der Bücher

Kein Buch hat unsere Welt so geprägt, wie die Bibel. Doch warum ist sie das „Buch der Bücher“? Ist sie das Wort Gottes an uns? Wie vertrauenswürdig ist sie überhaupt? Die [...]

Christlicher Lebensstil – Befreit leben

Die Glaubenseinstellung und die christlichen Werte haben selbstverständlich Auswirkungen auf unserer Lebensstil. Glaube verändert den Alltag und die Lebensgewohnheiten. Wie sieht ein positiver Lebensstil aus, der Christus ehrt? Die wichtigsten Bibelstellen [...]

Gott – Das biblische Gottesbild

Wie ist eigentlich Gott? Neben dem "Was ist Gott?" und "Ob es überhaupt Gott gibt?", stellt sich natürlich die Frage, in welcher Beziehung zu Gott stehe ich eigentlich? Für Jesus Christus ist Gott nicht [...]